Beste Day Handel Makler

Auf der Suche nach day handel makler? Wir haben verglichen 25 Brokerkonten (von 147) gefunden, die geeignet sind für dich unten.

Wir fanden 25 Brokerkonten (von 147) gefunden, die geeignet sind für Day Trading.

  • FILTER

Zwischen 54 und 87% der CFD-Konten im Einzelhandel verlieren Geld. Basierend auf 69 Brokern, die diese Daten anzeigen.

Die ultimative Anleitung um

Wie man die beste Handelsplattform für Daytrading wählt

Daytrading war einst eine exklusive Form des Handels nur für große Finanzinstitute und professionelle Spekulanten, jedoch hat der elektronische Handel und Margenhandel die finanziellen Kapitalanforderungen gesenkt, um Daytrading anzufangen und die Türen des Daytrading für jeden mit einer Internetverbindung geöffnet.

Im Gegensatz zum Daytrading, bei dem Geschwindigkeit ein wichtiger Faktor ist, sollte bei der Auswahl eines Brokers auf Zeit und Sorgfalt geachtet werden.

Beim Daytrading sollte sich eines der Hauptanliegen immer um den Online-Broker selbst drehen, denn ein vertrauenswürdiger und seriöser Broker ist für Sie von größter Bedeutung und Sie sollten sich für einen Broker entscheiden, der von einer angesehenen Behörde wie der Finanzaufsichtsbehörde in Großbritannien oder CySEC in Zypern reglementiert wird.

Zusätzlich zum reglementierten Broker gibt es einige zu berücksichtigende Faktoren, die bei der Suche nach dem besten Daytrading-Broker für Sie berücksichtigt werden müssen. Wir haben die wichtigsten Punkte berücksichtigt, die bei der Auswahl eines Maklers für Sie berücksichtigt werden sollten und haben eine Liste mit einigen der beliebtesten Online-Makler von heute zusammengestellt.

10 Faktoren, die bei der Auswahl eines Daytrading-Brokers zu berücksichtigen sind

1. Regulierung

Eines der Hauptanliegen von nach geeigneten Brokern suchenden Händlern sollte es sein, eine Registrierung und Zulassung des Brokers bei einem zuständigen Gremium zu gewährleisten. Als allgemeine Regel gilt, dass ein von einer vertrauenswürdigen Aufsichtsbehörde regulierter Makler dies deutlich auf seiner Website ausweist.

Ein regulierter Broker wie AvaTrade zum Beispiel stellt auf der Website klar, dass er von mehreren Organisationen reguliert wird.
 Reglementierter Daytrading-Broker - AvaTrade

2. Kundenbetreuung

Der Kundensupport gilt als zuverlässiges Barometer für den jeweiligen Standort. Ist nur eine statische „info@“-E-Mail verfügbar oder gibt es Optionen wie Telefonkontakt und ein Live-Chat-Widget? Plattformen mit mehreren Möglichkeiten werden als die jeweils bessere Wahl angesehen.

3. Navigationsfähigkeit

Daytrading ist ein extrem schnelles System. Die Seite sollte nicht nur ständig aktualisiert werden, sondern der Händler muss auch in den Genuss einer extrem schlanken zentralen Plattform kommen. Alle Werte sollten übersichtlich dargestellt werden und die Optionen „Kaufen“ und „Verkaufen“ sollten IMMER vorhanden sein. Der Kontostand und die laufenden Gewinne müssen klar sein und jede Position muss schnell zugänglich sein. Dies kann in der Regel durch die Wahl eines Demo-Accounts bestimmt werden (siehe unten).

4. Test-Accounts

Diese auch als Demo-Accounts bezeichneten Konten sind hervorragende Gelegenheiten für den Benutzer, die Funktionalität der Website zu verstehen. Viele der größeren Daytrading-Makler bieten einen solchen Account als eine ihrer Optionen an. Allerdings ist es empfehlenswert, darauf zu achten, dass nicht alle Funktionen verfügbar sind (z.B. erweiterte Analysewerkzeuge). Dennoch bietet die Eröffnung einer Probeanstellung den notwendigen Einblick, um die richtigen Entscheidungen zu treffen. Webseiten ohne diese Möglichkeiten sind wahrscheinlich kleiner und sollten nicht genutzt werden.

5. Handels-Voreinstellungen

Aufgrund der flüssigen Funktionsweise des Daytrading entscheiden sich viele Benutzer für automatisierte Trades und nicht für die manuelle Verfolgung vieler unterschiedlicher Positionen. Mit anderen Worten, sobald ein bestimmtes Niveau erreicht ist (oder der Grenzwert überschritten wird), wird die Position automatisch geöffnet oder geschlossen. Diese Stufen können vom Händler voreingestellt werden und sowohl Anfänger als auch Profis nutzen dieses Tool häufig.

6. Historische Daten

Eine der besten Möglichkeiten zur Verbesserung der eigenen Fähigkeiten ist es, die Leistungen der Vergangenheit abzuschätzen. Daher sollte jeder Daytrading-Broker standardmäßig auch Längsschnittdaten liefern. Gegenüber reinem Wortlaut verwenden die besten Anbieter Diagramme und Grafiken. Der Nutzer kann dann den zu beobachtenden Zeitraum auswählen. Die meisten Händler bieten die Möglichkeit eines Rückblicks von mindestens einem Jahr.

7. Geldoptionen

Hierbei handelt es sich um die Art und Weise, wie Kapital eingezahlt oder abgehoben werden kann. Es liegt auf der Hand, dass die vertrauenswürdigsten Zahlungsmethoden wie PayPal, TransferWise, Kreditkarten und direkte Einzahlungen auf das eigene Bankkonto verwendet werden sollten. Da alle diese (und andere) die oben genannte SSL-Verschlüsselung verwenden, bleiben die persönlichen Daten sicher. Wie hoch sind die Auszahlungsgebühren, die der Broker einbehält? Diese werden sich natürlich unterscheiden und der Vergleich dieser Beträge wird es dem potentiellen Daytrader ermöglichen, die besten Gewinnmargen zu erzielen.

8. Zugriff auf diverse Indizes

Auch Anfänger sollten Zugang zu einer großen Anzahl von Indizes haben. Die wichtigsten wie beispielsweise der Dow Jones, der FTSE und der NASDAQ sollten alle vorhanden sein, andere wie der CAC 40, der FTSE 250, der FTSE All-Share und sogar die OTC-Märkte werden als wichtig angesehen. Dadurch kann der Händler sein Portfolio diversifizieren und somit das Gesamtrisiko deutlich senken.

9. Account-Typen

Nicht jeder hat zehntausend Pfund zu investieren, um ein VIP-Handelskonto zu eröffnen. Glücklicherweise bieten die seriösen Anbieter eine Reihe von verschiedenen Accounts an. Diese können von der Basisplattform bis zum Status „Silber“, „Gold“ oder „Platin“ führen. So eindrucksvoll diese Namen klingen, so wichtig ist es dennoch herauszufinden, welche Vorteile jede dieser Stufen bieten kann. Beispielsweise sind automatisierte Trades mit jedem Konto möglich, aber nur Positionen auf höherer Ebene können in den Genuss der kostenlosen Nutzung von Analysewerkzeugen kommen.

10. Datenströme

Daytrading ist insofern einzigartig, als eine Position in Sekundenschnelle „im roten Bereich“ sein kann. Es ist also offensichtlich, dass eine schnelle Information fast unerlässlich ist, um den Erfolg zu garantieren. Eine der weniger bekannten Tatsachen ist, dass selbst Echtzeitinformationen leicht verzögert aufbereitet werden. Dies hat mit den Mitteln zu tun, mit denen die Daten dem Benutzer zugeführt werden. Einige Plattformen speisen ihre Daten über einen ihrer proprietären Server ein. Dies kann längere Zeit in Anspruch nehmen. Die besten Makler erlauben eine direkte Übertragung dieser Informationen an das Betriebssystem des Benutzers. Ein optimierter Zugriff bedeutet eine schnellere Reaktionszeit.

Alle diese Merkmale müssen neben allen anderen berücksichtigt werden. Einfacher ausgedrückt, gibt es keine einzige Kennzahl, die einen seriösen und zuverlässigen Daytrading-Broker definiert. Weitere Variablen, wie z.B. die Betriebsdauer, sollten berücksichtigt werden.

Between 54-87% of retail CFD accounts lose money. Based on 69 brokers who display this data.